Sturm hinterlässt ein Bild der Verwüstung

Datum: 19.08.2017 13:23:00

Kurz aber intensiv traf gestern in der Nacht der Sturm die Stadt Gallneukirchen und hinterließ ein Bild der Verwüstung!


Gegen 00:00 Uhr löste das Landesfeuerwehrkommando den ersten Einsatz für unsere Feuerwehr aus. Richtung Altenberg wurden, durch den starken Wind, mehrere Bäume entwurzelt und blockierten die Straße komplett. Dabei wurde einem PKW zwischen zwei umgefallenen Bäumen der Weg nach vorne und hinten abgeschnitten.


Zeitgleich wurden immer mehr Blockaden durch Verkehrsteilnehmer in ganz Gallneukichen gemeldet. Mittels Motorsäge wurde das umgefallene Holz entfernt und die Straße für den Nachfolgeverkehr gereinigt.


Sechs Stunden nach Einsatzende wurden unsere Kameraden erneut zu vier Einsätzen alarmiert. An der Reichenauer Straße deckten die Windböen einen Teil eines Daches ab. Zeitgleich arbeiteten weitere Einsatzteams an der Beseitigung von drei Bäumen. Um 10:00 Uhr konnte schließlich die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.