Blitzeinschlag verursacht Großbrand in Steyregg

Datum: 20.07.2017 09:57:00

Zusammen mit weiteren sieben Feuerwehren, bekämpften gestern unsere Kameraden einen Großbrand in Steyregg!


Durch einen Blitzeinschlag brach in den Abendstunden in einem Wohnhaus an der B3 ein Feuer aus, welches sich durch den Wind rasch ausbreitete. Beim Eintreffen der Feuerwehr Steyregg wurde direkt die Alarmstufe 2 ausgelöst, um den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen. Im Vordergrund stand jedoch die Menschenrettung, da eine Person am Einsatzort nicht mehr auffindbar war!


Unter schwerem Atemschutz wurde im Innenraum mit der Suche begonnen. Zeitgleich begann der Aufbau für den Außenangriff, um die umliegenden Gebäude und den Wald zu schützen.


In Zusammenarbeit mit den Feuerwehren Steyregg, Luftenberg, Pürach, Ottensheim, Lachstatt, Schmiedgassen und Treffling konnte die Person im Außenbereich gefunden und der Brand gezielt gelöscht werden. Die B3 wurde für den Zeitraum durch die Polizei komplett gesperrt.